iOS 6-Navigation auf deutschen Straßen: Ein erstes Video

Apple bringt mit iOS 6 einen völlig neuen Kartendienst auf das iDevice. Ohne Google Maps, dafür aber mit 3D-Karten, Flyover und vor allem einer Turn-by-Turn Navigation bei der euch Siris Stimme ganz ohne zusätzliche Apps den Weg weist. Nun ist ein erstes Video aufgetaucht, dass die neue Funktion erstmals im Einsatz auf deutschen Straßen zeigt.

Apples neuer Karten-Dienst ist die wohl größte und beste Neuerung in der kommenden iOS-Version iOS 6, die derzeit in einer Beta-Version für Entwickler bereitsteht und “im Herbst” den Weg auf alle iOS-Geräte finden soll. Entwickler, die Zugang zur Beta haben, fahren auf den deutschen Straßen derzeit mit der neuen Turn-by-Turn Navigation rum und nun hat das auch mal jemand mit bewegten Bildern festgehalten.

Für eine Beta macht das Ganze bereits einen ziemlich guten Eindruck, oder? Ich bin mir sicher, dass Navigon, Garmin und wie sie alle heißen die Sache nicht besonders lustig finden. Einen Nachteil hat Apples neue Navi-Lösung aber: Sie setzt auf Online-Karten. Das Konzept dürfte nicht nur wahnsinnig hungrig sein, was die in Deutschland immer noch knapp bemessenen Daten-Tarife angeht, nein, auch auf der Autobahn und auf dem Land rechne ich mit nervigen Aussetzern, sobald man sich in Bereichen bewegt, in denen man schnell mal die Verbindung zum Mobilfunknetz verliert.

Teile den Artikel:
         
       
 

 

One Response to “iOS 6-Navigation auf deutschen Straßen: Ein erstes Video”

  1. Sebastian sagt:

    Leider ist die Beta wirklich eine sehr frühe Beta. In ersten Tests ist die App mehrfach abgeschmiert und die Navigation läuft auch noch nicht so rund und hat nicht den besten Weg empfohlen, den z.B. Navigon sonst nimmt.

    Schön wird es, wenn die gesammelten Nutzerdaten den Verkehrsfluss optimieren! Da bin ich wirklich gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Unsere Seite auf Google+