Posts in Jailbreak

Im dritten Anlauf: iOS 6.1.3. schließt Jailbreak-Lücke

iPad, iPhone, Jailbreak, Update

on 26. Februar 2013

Schlagwörter: , , , , ,

evasi0n LogoiOS 6.1.3 befindet sich derzeit in einer Beta-Version bei den Entwicklern und nimmt sich im dritten Anlauf einer Lücke an, die vom iOS 6-Jailbreak evasi0n genutzt wird. Jailbreaker sollten also unbedingt Abstand halten.

iOS 6.1.3 wird bereits die dritte kleine Softwareaktualisierung nach dem Release von evasi0n und nimmt sich in diesem dritten Anlauf einer Lücke an, die vom Jailbreak genutzt wird, um vollen Zugriff auf das Gerät zu bekommen.
Zuletzt war Apple ja eher damit beschäftigt einige nervige Bugs auszubügeln, ungewöhnlich spät unternimmt man aber jetzt doch etwas gegen den in Cupertino so ungeliebten Jailbreak. Einer der Entwickler von evasi0n hat sich die Vorabversion von iOS 6.1.3 angesehen und dabei herausgefunden, dass mindestens eine der fünf Lücken geschlossen wurde, die vom aktuellen untethered iOS 6 Jailbreak genutzt werden.  Wer seinen Jailbreak liebt, der sollte also unbedingt Abstand von iOS 6.1.3 nehmen und vorerst auf keinen Fall aktualisieren, wenn das Update von Apple freigegeben wird.

Die Entwickler von evasi0n haben in der Vergangenheit durchblicken lassen, dass sie noch einige andere Lösungen in der Schublade haben. Ob diese allerdings in einer angepassten Version noch für iOS 6 zum Einsatz kommen, steht natürlich in den Sternen. Ich würde mir wünschen, sie sparen sich die Mühe für iOS 7 im (Spät-)Sommer.

[via]

evasi0n 1.4: Jailbreak-Tool unterstützt iOS 6.1.2

evasi0n LogoGestern Abend hat Apple iOS 6.1.2 freigegeben und in der neuen Version nicht nur das Sicherheitsproblem mit der Code-Sperre links liegen lassen, sondern auch die Lücke nicht geschlossen, die vom aktuellen iOS 6 Jailbreak evasi0n genutzt wird. evasi0n 1.4 unterstützt deshalb nun auch iOS 6.1.2.

Auch die gestern veröffentlichte brandneue iOS-Version 6.1.2 verhindert nicht den evasi0n-Jailbreak. Nur wenige Stunden nach der Veröffentlichung des Updates, haben die evad3rs das Jailbreak-Tool evasi0n angepasst und Version 1.4 herausgegeben. evasi0n 1.4 hat mit iOS 6.1.2 keine Probleme und kann die neuste iOS-Version problemlos jailbreaken. Herunterladen lässt sich evasi0n, wie gewohnt, für Windows, Mac OS X und Linux auf evasi0n.com.

Cydia Tweak InstaSave speichert Instagram-Bilder in der Camera Roll von iPhone und iPad

Der kostenlose Cydia Tweak InstaSave macht es möglich, dass man Instagram-Bilder direkt und ohne Umwege in der Camera Roll speichern kann.

InstaSave Screenshot InstaSave 2 InstaSave 3

Instagram-Fotos bequem in der Camera Roll speichern? Das ist so ohne Weiteres nicht möglich. Der Cydia Tweak InstaSave ändert das allerdings. Installiert man den kostenloses Tweak, wird der Fotooptoionen-Dialog um einen Eintrag erweitert, der das Speichern von Bildern direkt in die Camera Roll möglich macht. Dafür sind keine weiteren Einstellungen nötig, einfach InstaSave installieren, SpringBoard neustarten und schon kann die liebsten Instagram-Bilder bequem auf dem iPhone oder iPad speichern.

evasi0n 1.3: Untethered iOS 6 Jailbreak funktioniert auch mit iOS 6.1.1

Jailbreak

on 12. Februar 2013

Schlagwörter: , , , ,

evasi0n LogoDer  Jailbreak funktioniert auch mit iOS 6.1.1. Mit heute veröffentlichten neuen Version von evasi0n kann man den untethered iOS 6 Jailbreak auch auf einem iPhone 4S mit iOS 6.1.1 installieren.

Auch die finale Version von iOS 6.1.1, die gestern Abend für das iPhone 4S freigegeben wurde und ein Problem beheben soll, das bei einigen Nutzern zu Verbindungsproblemen geführt hat, lässt sich mit evasi0n jailbreaken. Wenige Stunden nach der Veröffentlichung der neuen iOS-Version haben die evad3rs Version 1.3 des Jailbreak-Werkzeuges evasi0n zum Download bereitgestellt, mit dem sich der Jailbreak auch auf einem iPhone 4S mit iOS 6.1.1 installieren lässt.

Wer die Warnungen ernst genommen hat und bisher um iOS 6.1.1 einen Bogen gemacht hat, kann nun das iPhone mit iTunes auf die neuste iOS-Version bringen und anschließend erneut mit evasion 1.3 jailbreaken. Der Vorgang bleibt komplett gleich. Die neuste Version bekommt ihr auf evasi0n.com.

Achtung Jailbreaker: iOS 6.1 SHSH-Blobs sichern!

ios6_previewJailbreaker aufgepasst! Wer es noch nicht getan hat, sollte ganz schnell seine iOS 6.1 SHSH-Blobs sichern! Wie es aussieht, kommt iOS 6.1.1. schon in kurzer Zeit und es ist nicht unwahrscheinlich, dass Apple die eine oder andere Lücke in der finalen Version von iOS 6.1.1. geschlossen hat, die vom evasi0n-Jailbreak ausgenutzt wird.

Wie iphone-ticker.de berichtet, steht iOS 6.1.1. direkt vor der Tür. Das kleine Update wurde bereits als “Testing Complete” markiert und soll in Kürze freigegeben werden. Die Aktualisierung richtet sich vor allem an die Verbindungsprobleme, die im Zusammenhang mit einigen Netzanbietern auftreten.

Wichtig für alle Jailbreaker: Sichert eure SHSH-Blobs! Zwar war in der ersten Beta von iOS 6.1.1. kein wichtiger Exploit geschlossen, das kann in der finalen Version aber ganz anders aussehen. Die Konsequenz: Der evasi0n-Jailbreak würde nicht mehr funktionieren. Ohne gesicherte SHSH-Blobs gibt es dann keine Möglichkeit, zurück auf iOS 6.1 zu kommen, um mit der alten iOS-Version den Jailbreak erneut zu installieren. Wie man die SHSH-Blobs sichert, könnt ihr in meinem Artikel zu den Vorbereitungen auf den iOS 6 Jailbreak nachlesen.

iOS 6 Jailbreak evasi0n: Version 1.2 veröffentlicht

iPad, iPhone, Jailbreak, Update

on 9. Februar 2013

evasi0n LogoDie evad3rs haben eben gerade eine neue Version von evasi0n, dem untethered iOS 6 Jailbreak, veröffentlicht. Das Update behebt Bugs und deaktiviert das Over-the-Air-Update der iOS-Version direkt auf dem Gerät.

Es gibt ein neues Update für den untethered iOS 6 Jailbreak evasi0n. Die neue Version 1.2 behebt einen Bug mit der Zeitzonen-Einstellung und sorgt außerdem dafür, dass der Nutzer nicht mehr darüber benachrichtigt wird, wenn ein Over-the-Air-Update der iOS-Version verfügbar ist. Dadurch soll vermieden werden, dass man unabsichtlich ein iOS-Update installiert, was für Probleme mit dem Jailbreak sorgen würde. Apple hat iOS 6.1.1., ein kleines iOS-Update, das vermutlich den Jailbreak unmöglich machen wird, bereits an Entwickler zum Testen verteilt.

Wer den Jailbreak bereits installiert hat, muss den Vorgang nicht noch einmal ausführen, sondern kann sich das Update einfach in Cydia laden. Alle anderen können sich die neue Version für Windows, Mac OS X und Linux direkt auf evasi0n.com herunterladen

Photo Organizer: Cydia Tweak ermöglicht das direkte Bearbeiten der Camera Roll

Der Cydia Tweak Photo Organizer macht es möglich, dass man die Camera Roll auf dem iDevice direkt auf dem Gerät umfangreich bearbeiten kann. Es lassen sich Alben umbenennen, sortieren und Bilder verschieben.

Photo Organizer iPhone Screenshot Photo Organizer iPhone Screenshot 2 Photo Organizer iPhone Screenshot 3

Ich habe wieder einen tollen Cydia Tweak gefunden, der den Weg auf mein iPhone gefunden hat und dort wohl auch installiert bleibt. Photo Organizer heißt das kostenlose Stück Software, das dafür sorgt, dass man die Camera Roll direkt auf dem Gerät bearbeiten kann. Die Bearbeitungsmöglichkeiten, die man durch Photo Organizer bekommt sind umfangreich: Man kann Bilder zwischen verschiedenen Alben hin- und herkopieren, ohne immer Kopien der Bilder zu erstellen, Bilder innerhalb der Camera Roll verschieben, die Anordnung von Alben verändern, Alben umbenennen und sie mit einer simplen Swipe-Bewegung komplett löschen.

Nach der Installation von Photo Organizer sind keine weiteren Einstellung nötig. Der Tweak kann kostenlos in der BigBoss-Repo heruntergeladen werden

FullForce for Phone: Cydia Tweak bringt 3,5 Zoll-Apps auf iPhone 5-Größe

FullForce for Phone ist ein Tweak, der sich explizit an iPhone 5-Besitzer richtet und 3,5 Zoll-Apps an das neue 4 Zoll-Display neuesten iPhones anpasst.

FullForce for Phone Screenshots

Entwicklern, die ihre Apps 139 Tage nach Verkaufsstart des iPhone 5 immer noch nicht an das neue 4 Zoll-Display angepasst haben, ist vermutlich wirklich nicht mehr zu helfen. Also muss man die Sache selbst in die Hand nehmen und mit einem Cydia Tweak nachhelfen. FullForce for Phone heißt die Lösung, die aus den Händen des bekannten Tweak-Entwicklers Ryan Petrich stammt und für 0,99 US-Dollar (aktuell etwa 0,74 Euro) in der BigBiss-Repo gekauft und heruntergeladen werden kann.

FullForce for Phone sorgt dafür, dass nicht angepasste Apps gestreckt werden und so auch auf dem 4 Zoll-Display des iPhone 5 im Vollbildmodus erscheinen. Nach der Installation des Tweaks kann man in den iPhone-Einstellungen eine Liste von Apps einsehen, die nicht von dem größeren Bildschirm des iPhone 5 profitieren, weil ihre Entwickler die Anpassung an das neue Gerät verschlafen haben. Startet man nun eine der nicht angepassten Apps, wird man gesondert gefragt, ob man die Applikation strecken und an das iPhone 5-Display anpassen möchte. Anschließend gibt der Tweak sein Bestes und passt die App an das größere Display an. Kompatibel ist der Tweak natürlich nur mit dem iPhone 5 und dem iPod touch der fünften Generation.

evasi0n 1.1: Neue Version des iOS 6 Jailbreaks

evasi0n Logoevasi0n steht jetzt in Version 1.1 zum Download bereit. Das Update behebt den Fehler mit der Wetter-App und das Boot-Problem.

Der iOS 6 Jailbreak evasi0n steht jetzt in Version 1.1 zum Download auf evasi0n.com zur Verfügung. Das Update behebt das Problem mit der abstürzenden Wetter-App und den Bug, der bei machen Anwendern zu einem sehr langen Bootvorgang geführt hat. Wer bereits mit evasi0n 1.0 den Jailbreak auf seinem Gerät installiert hat, muss den Jailbreak nicht noch einmal vornehmen, sondern sollte sich stattdessen das evasi0n-Update in Cydia herunterladen, um die Fehler zu beseitigen.

Wer danach immer noch Probleme hat: Den illegalen Mist mit den gecrackten sein lassen und AppSync deinstallieren.

Auxo: Die Multitaskingleiste, wie sie sein sollte

Cydia Tweaks, iPad, iPhone, Jailbreak

on 6. Februar 2013

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Auxo ist ein toller Tweak aus Cydia, dem alternativen App Store für iOS-Geräte, die man mit einem Jailbreak versehen hat. Auxo erweitert die bekannte Multitasking-Leiste und sorgt für einen App Switcher, den Apple sich für die nächste iOS-Version ganz genau sehen sollte.

Auxo Screenshot iPhone Auxo Screenshot iPhone 2 Auxo Screenshot iPhone 3

Mittlerweile ist der Jailbreak schon zwei Tage alt und der Ansturm auf die Cydia-Quellen legt sich langsam. Inzwischen kann ich flächendeckend Tweaks laden und auch Käufe über Cydia tätigen, ohne aufgrund der roten Fehlermeldungen regelmäßig zu verzweifeln. So konnte ich mir gestern Abend endlich Auxo kaufen, ein Tweak, den ich euch schon im Rahmen der Tweak-Empfehlungen kurz vor Veröffentlichung von evasi0n gezeigt hatte.

Auxo kostet 1,99$ (derzeit rund 1,50 Euro) und kann in der BigBoss-Repo gekauft und heruntergeladen werden. Der Tweak kümmert sich um die Multitasking-Leite von iOS, die man durch doppeltes Drücken auf dem Home-Button ereicht, und poliert die ganze Sache kräftig auf. Nach der Installation von Auxo bekommt man in der Multitasking-Leiste nicht mehr nur die schnöden App-Symbole der geöffneten Apps zu sehen, sondern eine Vorschau der Anwendung in dem Zustand, in dem man sie zuletzt verlassen hat. Meiner Meinung nach stellt das einen deutlichen Fortschritt in Sachen Usability dar.
Möchte man eine offene App schließen schubst man die App einfach mit einer Wischgeste nach unten aus der Multitasking-Leiste. Mit Auxo hat man auch die Möglichkeit, alle Apps gleichzeitig zu schließen, dazu hält man einfach ein Vorschaubild gedrückt und bestätigt anschließend die Frage, ob wirklich alle geöffneten Apps geschlossen werden sollen. Sind Apps im Hintergrund gerade aktiv, etwa Spotify, wird man sicherheitshalber nochmal gesondert gefragt, denn im Normalfall will man aktive Apps nur selten schließen.

Auxo erweitert auch den Musik-Miniplayer im App Switcher. Neben den Buttons im Stil der iPod-App in iOS 6 bekommt man Liedtitel und das entsprechende Album angezeigt, geschmückt von einer Miniansicht des Covers. Scrollt man den Liedtitel etwas nach oben, kann man die Lautstärkte verändern.

Ganz links, wo normalerwiese die iPod-Steuerung in der Multitasking-Leiste befindet, liefert Auxo verschiedene Schnelleinstellungen, mit denen man mit nur einem Tap WLAN, 3G, Bluetooth und andere Systemeinstellungen ein- bzw. ausschalten kann. Hält man eine der Schnelleinstellungen länger gedrückt, gelangt man in das entsprechende Systemmenü.

Auxo ist unter dem Strich ein ganz toller Tweak, der sehr ausgereift wirkt und ein deutlicher Schritt nach vorne in Sachen Usability ist. 1,99$, die sich lohnen. Vielleicht lässt sich Apple ja von so einem hervorragenden Tweak inspirieren und implementiert in eine zukünftige iOS-Version eine ähnliche Lösung. Bis dahin kann ich nur empfehlen, sich Auxo zu kaufen.

Unsere Seite auf Google+