Posts tagged ‘instagram’

Cydia Tweak InstaSave speichert Instagram-Bilder in der Camera Roll von iPhone und iPad

Der kostenlose Cydia Tweak InstaSave macht es möglich, dass man Instagram-Bilder direkt und ohne Umwege in der Camera Roll speichern kann.

InstaSave Screenshot InstaSave 2 InstaSave 3

Instagram-Fotos bequem in der Camera Roll speichern? Das ist so ohne Weiteres nicht möglich. Der Cydia Tweak InstaSave ändert das allerdings. Installiert man den kostenloses Tweak, wird der Fotooptoionen-Dialog um einen Eintrag erweitert, der das Speichern von Bildern direkt in die Camera Roll möglich macht. Dafür sind keine weiteren Einstellungen nötig, einfach InstaSave installieren, SpringBoard neustarten und schon kann die liebsten Instagram-Bilder bequem auf dem iPhone oder iPad speichern.

Instagram: Update bringt einen neuen Filter mit

iPad, iPhone, Update

on 11. Dezember 2012

Schlagwörter: , , , , ,

20121211-074735.jpgInstagram hat ein Update spendiert bekommen. Die neue Version 3.2.0 der beliebten App hat nicht nur viele Änderungen mit an Bord, sondern bringt auch einen ganz neuen Filter mit, der bei geschossenen Bildern für einen neuen, schlichten Effekt sorgt.

Die neuste Version der beliebten Foto-App Instagram bringt zahlreiche Verbesserungen mit auf das iPhone. Die Entwickler haben großzügig an der Optik geschraubt und der App ein neues Design spendiert, das die Usability deutlich steigert.
Für deutlich größere Freude bei den Instagram-Fans dürfte aber der neue Filtrr sorgen: “Willow” ist ein Monochrom-Filter, der geschossenen Bildern einen schlichten Vintage-Effekt in schwarz-weiß verleiht.

20121211-075421.jpg

In der neuen Version findet man als Nutzer außerdem verbesserte Tilt-Shift-Effekte. Bearbeitete Fotos werden zudem jetzt in einen eigenen Album auf dem IPhone gespeichert. Vom ersten Eindruch her ein sehr gelungenes Update, das ab sofort im Update-Tab des App Stores zum kostenlosen Download bereitsteht.

Instagram: Großes Update auf Version 3.0 bringt Photo Maps und eine bessere Optik

iPad, iPhone, Update

on 16. August 2012

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Die beliebte Foto-Sharing-App “Instagram” hat soeben ein Update erhalten, das ab sofort kostenlos heruntergeladen werden kann. Das Major Update hebt die App auf Version 3.0 und bringt viele neue und überarbeitete Features mit.

Auch nach dem Kauf durch Facebook erfreut sich “Instagram” immer noch einer extrem großen Beliebtheit. Gerade eben haben die Macher Version 3.0 der iOS-App veröffentlicht, die per kostenlosem Update bereitsteht und viele Neuerungen mitbringt.

Das größte neue Feature sind die sogenannten “Photo Maps”, ein ganz neuer Weg, die Fotos in dem Netzwerk zu entdecken. Wie der Name bereits vermuten lässt, werden dort Fotos, die mit Geotags versehen sind, auf einer Karte angezeigt, die im Profil der einzelnen Nutzer eingesehen werden kann. Ob ein Foto auf der eigenen Photo Map erscheinen soll, kann man beim Upload selbst bestimmen.
Ebenfalls in der neuen Version mit an Bord sind überarbeitete Ansichten für Profile, die Explore-Funktion und einige andere Seiten. Das wirkt nun alles etwas aufgeräumter und ist auf den ersten Blick auf einfacher zu benutzen, weil einige Funktionen besser erreichbar sind. Das gilt inbesondere für den Upload-Screen der Fotos, der wurde ebenfalls gründlich überarbeitet und verbessert.

Die Version 3.0 der App beinhaltet außerdem einige kleinere Änderungen, so werden Fotos nun beim Scrollen automatisch nachgeladen und es gibt, wie bei fast jedem Update, Performanceverbesserungen. Unter dem Strich ein sehr gelungenes Update, mich überzeugt vor allem die frischere und bessere Optik der verschiedenen Seiten. Die Usability hat sich da in meinen Augen schon ein ganzes Stück verbessert. Auch die Photo Maps dürften sich als ein spannendes Feature entpuppen, auch wenn Datenschutzfreunde wieder aufschreien dürften.

Instagram (AppStore Link) Instagram
Hersteller: Instagram, Inc.
Freigabe: 12+4
Preis: Gratis Download*

Hier noch eine kurze Videoeinführung in die neuen Photo Maps:

Instagram erhält Update auf Version 2.5.0: Tiefere Facebook-Anbindung und mehr

Die beliebte Foto-Sharing-App “Instagram” hat ein größeres Update erhalten, das die App auf Version 2.5.0 bringt. Zum ersten Mal wird der Verkauf an Facebook sichtbar, denn durch das neue Update bekommt “Instagram” auch eine tiefere Anbindung an das soziale Netzwerk spendiert.

“Instagram” ist ja immer noch sehr beliebt und auch ich nutze die App oft, um Bildern ein besonderes Finish zu verleihen. Die integrierte eigene soziale Netzwerk interessiert mich zwar nicht so, für viele User ist das aber natürlich der Hauptgrund, sich “Instagram” zu laden. Die App hat nun ein Update bekommen, das die Versionsnummer auf 2.5.0 anhebt und einige neue Dinge mitbringt.

Durch eine tiefere Facebook-Anbindung, wird sichtbar, dass Mark Zuckerberg vor kurzem eine Milliarde Dollar für “Instagram” rübergeschoben hat. In den Sharing-Optionen hat man nun die Möglichkeit, seine Likes optional auch direkt bei Facebook zu teilen.
Im “Explore”-Menü kann man nun auch nach Nutzern und Tags suchen und auch die Profilseiten wurden überarbeitet. Was auffällt ist eine spürbare Verbesserung der Geschwindigkeit, es läuft nun alles etwas runder. Da wurde also auch unter der Haube Hand angelegt, um die Performance zu steigern.

“Instagram” steht nach wie vor kostenlos zur Verfügung, auf eine angepasste iPad-Variante muss man aber weiterhin warten.

Instagram (AppStore Link) Instagram
Hersteller: Instagram, Inc.
Freigabe: 12+4
Preis: Gratis Download*

“Facebook Camera”: Facebook bringt eine eigene Kamera-App in den App Store

Ach Mensch, da hat sich Facebook vor kurzem kurz mal Instagram für eine schlappe Milliarde unter den Nagel gerissen und schon rollt das große soziale Netzwerk eine eigene Kamera-App mit dem Namen “Facebook Camera” aus.

“Facebook Camera” nennt sich ein prominenter Neuzugang im App Store, der bisher nur im US-Store zu haben ist, aktuell aber nach und nach weltweit erscheinen sollte. Wie der Name schon verrät, hat die App den Nutzen, schnell und einfach Bilder beim Branchenprimus der sozialen Netzwerke hochzuladen. Das funktioniert zwar auch mit der normalen Facebook-App ganz gut, die neue App “Facebook Camera” hat aber zudem noch jede Menge von dem Instagram-Deal profitiert ;)

So ist es nicht nur möglich direkt mehrere Bilder in das eigene Fotoalbum bei Facebook zu schieben, sondern man hat auch die Möglichkeit, die Bilder zu bearbeiten: Zuschneiden und drehen gehören genauso zu den Funktion wie eben die typischen Filter, die man von Instagram kennt und die sich nun auch in “Facebook Camera” anwenden lassen, bevor man das Bild mit seinen Freunden und Bekannten teilt.

facebookcamera1 facebookcamera2 

Die ganze Sache war nach dem Kauf von Instagram ja zu erwarten und tatsächlich wirkt die App auf den ersten Screenshots auch nett gemacht und durchaus nützlich. Wie erwähnt, aktuell will der deutsche App Store die neue App noch nicht rausrücken. Sobald das aber der Fall ist, gibt es natürlich ein kurzes Update.

Facebook übernimmt Instagram!

iPad, iPhone

on 9. April 2012

Schlagwörter: , , , ,

Paukenschlag in Kalifornieren: Facebook übernimmt den beliebten Fotodienst Instagram. 

Wie Mark Zuckerberg bei Facebook bekanntgegeben hat, wird das soziale Netzwerk den Fotodienst “Instagram” übernehmen. Offenbar wird das ganze Instagram-Team bei Facebook anfangen zu arbeiten.
Die Foto-Sharing-App erfreut sich besonders unter iOS einer wahnsinnigen Beliebtheit und hat erst vor kurzer Zeit auch Android-Geräte geentert.

Facebook-Chef Zuckerberg möchte von Instagram lernen und so seine eigenen Produkte weiter verbessern. Im Gegenzug möchte man durch Facebooks Popularität auch das Wachstum von Instagram weiter vorantreiben. Zuckerberg bezeichnet die Übernahme von Instagram als Meilenstein für Facebook, da man bisher noch keinen Dienst übernommen hat, der soviele Nutzer hat.

Instagram (AppStore Link) Instagram
Hersteller: Instagram, Inc.
Freigabe: 12+4
Preis: Gratis Download*

Instagram erhält größeres Update auf Version 2.0

iPad, iPhone

on 20. September 2011

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Der Foto Sharing-Dienst Instagram ist bei vielen Nutzern sehr beliebt. Heute hat die entsprechende iPhone App ein größeres Update auf Version 2.0 spendiert bekommen und bietet neben den üblichen Verbesserungen auch einige tolle Neuerungen.

Die aufgelisteten Neuerungen in der App Store-Beschreibung sind extrem kurz geraten, wer aber in den Blog von Instagram guckt, wird feststellen, dass Version 2.0 der Instagram-App doch einige neue Sachen mit auf das iDevice bringt. Neben den allgemeinen Verbesserungen sind vier neue Filter hinzugekommen, die sich nun auf die geschossenen Fotos anwenden lassen:

Außerdem wurde die Auflösung, mit der sich die gemachten Fotos speichern lassen, sehr großzügig nach oben geschraubt. Das iPhone 4 liefert die Fotos jetzt mit 1936x1936px (vorher 612×612) und das iPhone 3GS immerhin noch mit 1536x1536px. In der neuen Version sollen die Filter “bis zu 200x” schneller angewendet werden können, außerdem lassen sich Rahmen nun gesondert ein- und ausschalten.

Instagram (AppStore Link) Instagram
Hersteller: Instagram, Inc.
Freigabe: 12+4
Preis: Gratis Download*
Unsere Seite auf Google+