Posts tagged ‘iphone 4’

iPhone 4S ist nun die beliebteste Kamera bei Flickr

Knapp zehn Monate nach seinem Erscheinen hat sich das iPhone 4S zur beliebtesten Kamera bei dem bekannten Fotodienst Flickr gemausert. Hauchdünn liegt das neuste iPhone vor seinem Vorgänger, dem iPhone 4. Erst dann folgen mit zwei Canon-Modellen und einer Nikon drei “richtige Kameras”. Bei den populärsten Smartphones belegt Apple sogar die ersten vier Plätze.

Quelle: flickr.com

Das iPhone 4S ist das erste (und bisher einzige) Smartphone, das in den meisten Situationen problemlos mit einer handelsüblichen Kompaktkamera mithalten kann. Apple hat in dem aktuellsten iPhone eine Kamera verbaut, die unglaublich gute Fotos liefert und eigentlich nur in der Dunkelheit größere Schwächen zeigt. Zusammen mit inuitiven Bearbeitungsfunktionen von iOS 5 und hunderten Apps aus dem App Store hat sich das iPhone 4S zur beliebtesten Kamera beim Fotodienst Flickr entwickelt, ganz knapp vor dem iPhone 4.
Die Werte basieren auf den Flickr-Nutzern, die im vergangenen Jahr mindestens ein Foto mit der entsprechenden Kamera bei Flickr hochgeladen haben.

Flickr listet die beliebtesten “Camaraphones” gesondert auf und hier ist die Situation nochmal deutlich komfortabler für Apple, man belegt nämlich direkt die ersten vier Plätze mit dem iPhone 4S, iPhone 4, iPhone 3GS und sogar dem vier Jahre alten iPhone 3G. Erst auf Platz fünf folgt mit dem Samsung Galaxy SII ein Android-Gerät.

[via GIGA]

iPhone 4S: Die Telekom verzichtet ab sofort auf den Netlock

Wunder gibt es immer wieder: Die Telekom verzichtet ab heute auf den Netlock beim iPhone 4S und beim verbliebenen iPhone 4 mit 8 GB Speicher. Damit bietet auch der letzte große Anbieter in Deutschland die Geräte ohne Netzsperre an.

Während Vodafone seine subventionierten Geräte bereits seit Ende 2011 ohne Sperre ausliefert und O2 ebenfalls auf einen Netlock verzichtet (die Geräte allerdings auch nicht subventioniert), fällt nun auch bei der Telekom der Netlock weg, der dafür sorgt, dass das iPhone zwei Jahre lang nur im Telekom-Netz genutzt werden kann. Das betrifft alle Geräte, die ab heute erworben werden und zwar sowohl das iPhone 4S als auch das verbliebene iPhone 4 mit acht Gigabyte Speicher. Neu gekaufte Geräte werden ab heute sofort per iTunes entsperrt und können danach mit einer beliebigen SIM-Karte genutzt werden.

Für Bestandskunden ändert sich allerdings nichts: “Alte” Geräte können auch weiterhin erst nach Ablauf von zwei Jahren kostenlos entsperrt werden, auch eine Entsperrung gegen eine Gebühr wird momentan nicht angeboten.

Was das für zukünftige iPhone-Generationen bedeutet, ist allerdings noch unklar, es kann natürlich auch sein, dass die Telekom so kurz vor der mutmaßlichen Veröffentlichung des neuen iPhones die Lager räumen möchte oder die Verkäufe aus anderen Gründen nur kurzfristig ankurbeln möchte. Meine Empfehlung ist klar: Auf das neue iPhone warten, das höchstwahrscheinlich im Herbst erscheint und Daumen drücken, dass die Telekom die sehr zu begrüßende Politik beibehält.

Nur 9,90€: 3in1 Starterkit für das iPhone 4

Auch abseits vom App-Sektor gibt es immer wieder interessanter Angebote für die Nutzer eines iDevices. Für alle Besitzer eines iPhone 4 gibt es jetzt beim Onlineshop arktis.de ein sehr gutes Angebot: Ein 3in1 Starterkit für das iPhone 4 für nur 9,90€.
Das Set besteht aus einem Dock zum Laden und Synchronisieren inkl. Line-Out Port für die Stereoanlage, einem 12V Car Adapter für den Zigarettenanzünder im Auto und aus einer Displayschutzfolie für das iPhone 4.

arktis.de ist ein autorisierter Apple-Händler und ich selbst habe bei einigen Bestellungen nur gute Erfahrungen gemacht. Also wenn ihr mich fragt: Zuschlagen!

Das iPhone 4 passt perfekt in das MacBook Air

iPhone, Sonstiges

on 28. März 2011

Schlagwörter: , , , ,

Es ist Zeit für Verschwörungstheorien! Der schwedische Designer Mattias Östergren hat eine interessante Tatsache entdeckt: Das iPhone 4 passt perfekt in Auslassung des MacBook Air, die zum Aufklappen des Gerätes genutzt wird.

Ob das Zufall ist? Es bietet jedenfalls Raum für Spekulationen…

Verizon-Spot zum iPhone 4

iPhone, Sonstiges

on 21. Januar 2011

Schlagwörter: , , , , ,

Die letzte Exklusivvereinbarung von Apple mit einem Netzbetreiber ist Geschichte: Das iPhone 4 ist in den USA bald auch bei Verizon zu haben. Verizon freut sich natürlich darüber und auch Apple erhofft sich durch diese Maßnahme den Absatz des iPhone 4 noch weiter steigern zu können. Verizon hat nun einen ersten Werbespot veröffentlicht, mit dem sich die Amerikaner die Wartezeit ein wenig versüßen können. Ganz nett gemacht. Viel Spaß!

iPhone 4 bei der Telekom jetzt sofort lieferbar

Allgemein, Angebote, iPhone

on 11. November 2010

Schlagwörter: , , ,

Das iPhone 4 ist jetzt bei der Telekom sofort lieferbar – und zwar sowohl die 16GB- als auch die 32GB-Variante.
Noch vor kurzem musste man mit einer Wartezeit von mehreren Wochen rechnen, da die Telekom offenbar von Apple nicht mit ausreichend Geräten ausgestattet wurde, um alle Interessenten zu versorgen. Nun nach dem Fall des Monopols scheint das Ganze etwas besser zu laufen.
Wer sich also nun für ein iPhone bei der Telekom entscheidet, hat das wunderschöne Gerät ziemlich fix nach der Bestellung in den Händen.

Alle Informationen, Gerätepreise und Tarife kann man natürlich bei der Telekom nachlesen.

iPhone 4 ohne Lock nun auch direkt bei Apple erhältlich

Angebote, Featured, iPhone

on 27. Oktober 2010

Schlagwörter: , , , , , ,

Heute ist das Telekom-Monopol gefallen und das iPhone 4 kann nun auch bei Vodafone und O2 erworben werden.
Zeitgleich hat Apple nun damit begonnen, das iPhone 4 auch selbst zu vertreiben – und zwar unlocked. Für 629€ kann man das 16GB-Modell ordern und dann mit der SIM-Karte und dem Provider der Wahl drauf los telefonieren. Das Modell mit 32 GB Speicher kostet 739€. Das derzeit im Onlinestore nicht verfügbare iPhone 3GS mit 8GB wird bereits für 519€ angeboten.
Die Lieferzeit des iPhone 4 wird im Moment mit zwei Wochen angegeben.
Neben dem Onlineshop werden wohl auch die wenigen Apple Stores in Deutschland das iPhone 4 an Kunden verkaufen.

O2 und Vodafone kündigen Verkauf des iPhone 4 an

Allgemein, iPhone

on 12. Oktober 2010

Schlagwörter: , ,

Nun ist es also Gewissheit: Die Telekom ist bald nicht mehr der einzige Konzern in Deutschland der das iPhone 4 offiziell verkauft.

O2 hat nun auf einer eigenen Infoseite verkündet, dass das neueste Apple Mobiltelefon bald auch bei O2 zu haben ist. Interessenten können sich in einen Newsletter eintragen und sollen zeitnah Informationen geliefert bekommen.

//Update1
Auch Vodafone bestätigt nun per Twitter, dass das iPhone 4 in den nächsten Wochen vertrieben wird.


Jailbreak-Tool “greenpois0n” veröffentlicht

Jailbreak

on 12. Oktober 2010

Schlagwörter: , , , , ,

Nun ist auch greenpois0n da. Nachdem Geohot sein “limera1n” überraschend enthüllt hatte, gab das Chronic Dec Team den SHAtter-Exploit zunächst auf und schrieb eilig das eigene Jailbreak-Tool um. Damit Apple nicht gleich zwei Exploits zum Ausmerzen geliefert bekommt, nutzt nun also auch greenpois0n den Exploit von Geohot, während SHAtter für spätere Jailbreaks aufgehoben wird.

Bisher ist greenpois0n nur für Windows verfügbar, die Mac-Version soll jedoch bald folgen. Unterstützt werden derzeit laut Aussage des Chronic Dev Teams folgende Geräte: iPhone 3GS, iPhone 4, iPad, iPod Touch 3G und 4G. Ob und wann irgendwann auch mal Apple TV unterstützt wird, ist fraglich.

Auch hier wieder wichtig: Unlocker sollten nach wie vor die Finger von limera1n und greenpois0n lassen. Das Baseband wird durch das notwendige Update auf iOS 4.1 aktualisiert und für das neue Baseband gibt es noch keinen Unlock!

Ob man letztlich das Tool von Geohot nutzt oder doch zu greenpois0n greift ist wohl eine Glaubensfrage.

Jailbreak jetzt verfügbar: Geohot veröffentlicht “limera1n”

Jailbreak

on 9. Oktober 2010

Schlagwörter: , , , , ,

Überraschend kommt GeoHot dem Chronic Dev Team zuvor und hat kurzfristig sein Jailbreaktool “limera1n” bereits heute veröffentlicht. Das Tool steht bisher nur für Windows zur Verfügung und soll bei iPhone 3GS, iPod Touch 3G, iPad, iPhone 4 und iPod Touch 4 den Jailbreak durchführen. Versionen für Mac und Linux sollen in Kürze folgen.
Im Gegensatz zu GeoHots “blackra1n” für iOS 3.x ist “limera1n” kein Ein-Klick-Jailbreak, soll dafür aber von Apple nicht durch ein iOS-Update unmöglich gemacht werden können. “pwned for life” scheint damit Wirklichkeit zu werden.

Wichtig für Unlocker: MuscleNerd hat soeben alle Nutzer eines Unlocks gewarnt. Man solle lieber auf ein PwnageTool-Update warten und nicht zu “limera1n” greifen.

Das Verwenden passiert natürlich auf eigene Gefahr, einige Virenscanner melden sich offenbar beim Öffnen der limera1n.exe zu Wort.

Herunterladen lässt sich “limera1n” auf der offiziellen Seite: http://limera1n.com/.

//Update 1:
Offenbar gibt es Probleme mit dem iPhone 3GS mit neuem BootRom. Auf limera1n.com ist zu lesen: “3GS new bootrom is broken, fix pending”

//Update 2:
Das Chronic Dev Team gibt offenbar nach. Der SHAtter-Exploit soll nicht freigegeben werden. Stattdessen soll “greenpois0n” den Exploit von Geohot nutzen, damit Apple nicht gleich beide Exploits bereinigen kann. “greenpois0n” wird offenbar nicht wie ursprünglich angekündigt morgen erscheinen.

//Update 3:
Informationen zur Vorgehensweise. Man muss offenbar lediglich das iPhone eingeschaltet per USB an den PC anschließen, anschließend limera1n.exe starten, “make it ra1n” klicken und warten. Abschließend muss man das iPhone durch gleichzeitiges Drücken von Home- und Powerbutton (10 Sekunden, anschließend Powerbutton loslassen, Homebutton weiterhin drücken), in den DFU-Modus versetzen und neustarten. Dann erscheint auf dem Homescreen die App “limera1n”, welche den Download von Cydia ermöglicht.

//Update 4:
Geohot hat mittlerweile einige Verbesserungen vorgenommen und Bugs gefixt (u.a. der mit dem neuen BootRom des 3GS). Die aktuelle Version findet ihr immer auf limera1n.com.
Ein Tutorial bzw. eine Anleitung zum Jailbreak könnt ihr http://www.appblogger.de/2010/10/10/tutorialanleitung-wie-jailbreake-ich-mit-limera1n-windows/#mce_temp_url#.

Unsere Seite auf Google+