Posts tagged ‘Office’

Write for Dropbox: Umfangreicher Texteditor mit vielen Sharing-Funktionen zum Einführungspreis

Mit Write for Dropbox ist heute ein umfangreicher Texteditor im App Store aufgetaucht, der eine tolle Alternative zu Apples Notiz-Funktion darstellt und jede Menge Sharing-Optionen bietet. Zur Einführung lässt sich Write for Dropbox für nur 0,89 Euro laden.

Write for Dropbox 1 Write for Dropbox 2 Write for Dropbox 3

Dem iPhone und dem iPad fehlen von Haus aus eine richtig guter Texteditor. Die Notiz-Funktion von Apple ist zwar nach der Integration in die iCloud ganz nett, in ihren Möglichkeiten aber auch schnell begrenzt. Hier setzt Write for Dropbox (App Store-Link*) an. Bei der heute im App Store aufgetauchten App handelt es sich um einen umfangreichen Texteditor mit jeder Menge überlegten Funktionen und der Möglichkeit, die Dokumente auf zahlreiche Wege zu teilen.

Write for Dropbox macht eine enge Anbindung an Dropbox aus. Geschriebene Text lassen sich problemlos in der eigenen Dropbox sichern und stehen in der Cloud auf allen Geräten zur weiteren Bearbeitung zur Verfügung. Mit nur einem Klick kann man sich den Sharing-Link geben lassen und das Dropbox-Dokument teilen. Das ist aber noch nicht alles, denn Write for Dropbox kommt mit jeder Menge Möglichkeiten, um Dokumente zu teilen. So kann man Texte nicht nur per E-Mail oder SMS versenden, sondern auch zu Facebook oder Twitter schubsen. Außerdem werden viele 3rd Party Apps unterstützt, dazu gehören Clear, Evernote, Google Drive, TweetBot, und einige andere Applikationen.

Die Stärken von Write for Dropbox liegen aber aber nicht nur in den Sharing-Optionen. Es gibt noch andere Funktionen, die den Texteditor zu einem richtigen Schmuckstück machen: Pull to save oder Pull to delete etwa, genau wie ein Cursor-Trackpad, mit dem man den Cursor auf angenehme Art und Weise genau da platzieren kann, wo man ihn braucht. Satzzeichen sind in einer Leiste der virtuellen Tastatur abgelegt und lassen sich so schnell erreichen. Mit der gleichen Leiste bekommt man durch eine Wischgeste die Möglichkeit, Text fett, kursiv oder unterstrichen darzustellen und Links, Zitate oder Bilder einzufügen.

Write for Dropbox ist ein wirklich enorm umfangreicher und sehr durchdachter Texteditor, der es spielend mit Apples Notiz-App aufnehmen kann und ein ernster Konkurrent für die bisher von mir eingesetzte App iAWriter ist. Wer öfter Texte oder Notizen mit dem iPhone bearbeitet, sollte unbedingt einen Blick auf die neue App werfen, die aktuell noch zum Einführungspreis von 0,89 Euro zu haben ist. An einer Umsetzung für das iPad wird übrigens laut der Entwickler bereits gearbeitet.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

iOS: Microsoft Office kommt

Allgemein, iPad, iPhone

on 10. Oktober 2012

Schlagwörter: , , , , ,

Microsoft Office für iOS kommt! Das berichtet jedenfalls The Verge und bezieht sich dabei auf Aussagen von Microsofts Produktmanager Petr Bobek. Im März 2013 soll es soweit sein.

Was bisher nur ein Gerücht war, scheint zu zu bewahrheiten: Microsoft Office kommt auf das iPad! The Verge berichtet darüber und beruft sich auf Aussagen von Microsofts Produktmanager Petr Bobek, die er bei einem Tschechisch Presseevent gemacht haben soll. Demnach soll Office nativ im März 2013 zu haben sein und auch für andere mobile Betriebssysteme, etwa Android, erscheinen.
Bei The Verge will man eine Presseinformation gesehen habe, die ein Erscheinen im März 2013 bestätigen:

„The press release also mentions that Office 2013 will be made available to businesses in December, with a consumer launch scheduled for the end of February 2013. „Office 365 services and other Office products for mobile (phones and tablets) will be released from March 2013,“ says Microsoft.“

Ein richtiger Zugang zu Word, PowerPoint und Excel wäre wünschenswert und ist mittlerweile auch irgendwie überfällig, schließlich finden iPhone und iPad immer öfter auch den Weg in das Businessleben.

Unsere Seite auf Google+