Posts tagged ‘tetris’

Rotella: Wie Tetris – aber mit sechs Ecken

Neuerscheinung

on 13. Februar 2013

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Ich habe Rotella entdeckt, ein Spiel, das allen Fans von Spielen wie Tetris gefallen wird. Rotella ähnelt dem russischen Kultspiel, hat aber sechs Ecken!

Rotella iPhone Screenshot

Rotella (App Store-Link*) heißt die Universal-App, die mit einem einfachen Spielprinzip an alle Fans von Spielen wie Tetris richtet. In Rotella fallen die farbigen Blöcke aber nicht vom Himmel, sondern erscheinen in der Mitte einer Fläche mit sechs Ecken und bewegen sich zum Rand hin. Als Spieler muss man nun durch rotieren der Steine dafür sorgen, dass sich am Ende zwei Flächen der gleichen Farbe berühren und daraufhin verschwinden. Ganz wie in Tetris, aber eben doch anders.

Die Steuerung ist ganz einfach: Man tippt links und rechts, um die Steine zu rotieren. Spielen kann man das Spiel entweder aus der Vogelperspekte oder im 3D-Modus. Ein Spiel für Zwischendurch, das dem Tetris-Prinzip frischen Wind einhaucht. Gefällt!

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

[via]

Apples kostenlose App der Woche: KooZac

koozac_screenshotGestern Abend hat Apple uns im App Store die neue App der Woche präsentiert, die nun sieben Tage lang kostenlos angeboten wird. In dieser Woche kann man sich das Spiel KooZac gratis auf das iPhone, den iPod touch und das iPad laden.

Das Knobelspiel KooZac (App Store-Link*) wurde in dieser Woche von Apple zur App der Woche gekührt und kann deshalb noch bis zum nächsten Donnerstagabend statt für 0,89 Euro völlig kostenlos auf das iDevice geladen werden.
Bei KooZac handelt es sich um eine Art Tetris mit Zahlen. Man muss die herunterfallenden Blöcke so aufeinander stapeln, dass die angezeigten Werte erreicht werden. Dann löst die sich Zahlenreihe auf, man bekommt Punkte und kann sich an die nächste Zahlenkombination wagen. Das Spiel bringt drei verschiedene Spielmodi mit: Im Denkspiel-Modus gibt es 60 Herausforderungen, die nach dem oben erklärten Spielprinzip gelöst werden müssen. Im Endlosspiel gibt es keine Level, für den Spieler geht es einfach nur darum, eine möglichst hohe Punktzahl zu erreichen. Im Turbo-Modus kann man gegen die eigenen Facebookfreunde in einem 60-Sekunden-Spiel antreten. Mit Hilfe zahlreicher Multiplikatoren kann man die eigene Punktzahl immer weiter steigern. Ein Coin-System ist auch mit an Bord, das man auch mit echtem Geld, also per In-App-Kauf, auffüllen kann und dann im Shop Boosts und Multiplikatoren kaufen kann.

Ein durchaus spaßiges Spiel für Zwischendurch, bei dem man hier und da ein wenig Köpfchen braucht. Tetris-Fans sollten unbedingt einen Blick auf KooZac werfen.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Kurz notiert: Neuaufgelegtes Tetris nun auch auf dem iPad

iPad

on 14. April 2012

Schlagwörter: , , , , , , ,

Ende letzten Jahres hat EA sich dem Klassiker Tetris gewidmet und das Klötzchen-Spiel auf dem iPhone ganz neu aufgelegt. Knapp ein halbes Jahr später hat es „Tetris“ nun auf das iPad geschafft – hochauflösende Retina-Grafiken inklusive.

Die gelungene Neuauflage des Spieleklassikers „Tetris“ für das iPhone hat mich Ende 2011 durchaus überzeugt und wird auch heute noch ab und zu gespielt. Die runderneuerte Version des Kultspiels gibt es nun auch endlich für das iPad und kann für 5,49€ im App Store gekauft werden.

Mit der überarbeiteten Auflage von „Tetris“ hat es EA geschafft, einerseits den Charme der Urversion zu halten, andererseits aber durch eine frische Optik und die neue One-Touch-Steuerung dem Spiel ein paar erfrischende und moderne Elemente zu verpassen.

„Tetris“ steht für 5,49€ im App Store heruntergeladen werden,ein ziemlich stolzer Preis, inbesondere wenn man sich den wirklich fairen Preis der iPhone-Version anguckt (0,79€). Erfahrungsgemäß veranstaltet EA ja regelmäßig Rabattaktionen, eventuell lohnt es sich also bis zur ersten Preisrunde zu warten. Absolute Tetris-Fans können aber beruhigt jetzt schon zuschlagen.

TETRIS® for iPad (AppStore Link) TETRIS® for iPad
Hersteller: EA Swiss Sarl
Freigabe: 4+4
Preis: 2,99 € Download*

 

Tetris im Jahr 2011: EA legt den Casual-Klassiker neu auf

iPhone

on 2. Dezember 2011

Schlagwörter: , , , , , , ,

1984 hat der Russe Alexey Pajitnov einen Meilenstein programmiert: Tetris. DAS Casual-Game mit dem 8-Bit-Ohrwurm, das heute eigentlich jeder kennt und große Erfolge auf dem Gameboy gefeiert hat. Heute haben wir das Jahr 2011 und EA hat Tetris neu aufgelegt und vertreibt es für nur 0,79€ im App Store.

Tetris ist wohl eines der bekanntesten Videospiele überhaupt. Mit der typischen 8-Bit-Musik, die anschließend kaum jemand aus dem Ohr bekommen hat, und dem simplen Spielprinzip hat sich Tetris innerhalb kürzester Zeit auf dem Gameboy in allen Spieler-Herzen festgesetzt. Zwischenzeitlich hatte EA bereits eine Tetris-Version im App Store (Review), hat den Klassiker aber jetzt noch einmal völlig neu aufgelegt und in den App Store gebracht, wo es zum Schnäppchenpreis von nur 0,79€ auf das iDevice geladen werden kann. Eine spezielle Anpassung für das iPad sucht man derzeit leider noch vergebens.

Kernstück der neuen Tetris-Version ist eine neue Steuerung, die ich bei der alten Version ein wenig bemängelt hatte. „One-Touch-Controls“ nennt EA die neue Art der Steuerung und spricht in der App Store-Beschreibung bereits von einer Revolution. Ganz so sehe ich das zwar nicht, die Idee ist aber gelungen. Im One-Touch-Modus werden einem verschiedene „Zielvorgaben“ gemacht, anhand einer Vorschau kann man sehen, wo der nächste Stein landen würde. Mit einem Tipp auf dem Bildschirm kann man verschiedene Varianten umschalten und mit einer Berührung der entsprechenden Lösung saust der Stein zu Boden und fällt in die vorgegebene Position. Gelungen, wirklich gelungen.
Wer lieber „wie früher“ spielen möchte, der wird mit dem „Marathon“-Modus glücklich: Die alte Steuerung wurde an das Touchdisplay angepasst, funktioniert herrlich intuitiv und ziemlich genau.
Ganz neu ist der „Galaxy“-Modus, eine Art Karriere-Modus. Dort muss man den goldenen Kern von Planten zu erreichen.

Unter dem Strich hat EA einen ganz wunderbaren Job gemacht. Die „One-Touch“-Steuerung ist gelungen und für alle Nostalgiker hat man den Marathon-Modus mit dem etablierten Spielprinzip ebenfalls integriert. Apropos Nostalgiker, das ganze Spiel ist mit der typischen Tetris-Musik unterlegt. Zwar ein wenig an die moderne Zeit angepasst, aber irgendwie immer noch wunderbar 80er. 0,79€ ist darüberhinaus ein schöner Preis, für den man eine ganz große Portion Tetris auf das iPhone oder den iPod Touch bekommt. Ganz klare Downloadempfehlung!

TETRIS® (AppStore Link) TETRIS®
Hersteller: EA Swiss Sarl
Freigabe: 4+3
Preis: 1,99 € Download*

Was macht man mit 18 iPads?

iPad, Sonstiges

on 4. August 2011

Schlagwörter: , ,

Na das hier. Ist doch klar, oder?

[via @mobiFlip]

EA: Zahlreiche Spiele für nur 0,79€

Angebote

on 22. Oktober 2010

Schlagwörter: , , , , , , ,

Nur kurz notiert: Electronic Arts reduziert immer mal wieder einige Spiele im App Store. Wenn ihr mich fragt ist das bei den teuren Preisen die EA normalerweise für die Spiele verlangt auch bitter nötig.
Nun ist die Zeit mal wieder gekommen und EA hat bei diversen Spielen den Preis reduziert, darunter sind auch Klassiker wie Tetris (Appblogger.de-Test), Flottenmanöver und SimCity Deluxe, Trivial Persuit und 4 Gewinnt.

Wie lange die Aktion anhält, ist mir leider nicht bekannt, insofern, bei Interesse lieber gleich laden, bevor es zu spät ist.

Review: Kultspiel Tetris auf dem iPhone und dem iPod Touch

Featured

on 16. Mai 2010

Schlagwörter: , , , , ,

Tetris ist spätestens seit dem Gameboy absoluter Kult und seit einiger Zeit kann man auch auf dem iPhone und dem iPod Touch Steine aufeinander stapeln. Es ist also Zeit, sich Tetris aus dem App Store genauer anzugucken, besonders weil das Spiel gerade für 1,59€ erhältlich ist.

1984 hat der russische Programmierer Alexei Paschitnow die erste Version von Tetris fertiggestellt. Spätestens seit dem ersten Gameboy ist Tetris so etwas wie die Vorzeigeikone der mobilen Spiele. Bestätigt wird dies durch insgesamt mehr als 70 Millionen verkaufte Einheiten.
Natürlich darf Tetris auch auf den mobilen Geräten von Apple nicht fehlen und so hat Electronic Arts das Kultspiel bereits vor einiger Zeit in den App Store gebracht.

Neben dem klassischen Marathon-Modus, dem Spielen bis die Steine die Oberkante des Spielfeldes erreicht haben, gibt es auch dem Magic-Modus in dem verschiedene Aufgaben erfüllt werden müssen und neue Spielmodi geboten werden.
Die Steuerung wurde auf das Touchdisplay des iPhones portiert, das Spiel wird also ausschließlich durch Streichen des Fingers gesteuert.

Grafik
Die Grafik bezeichne ich als durchaus gelungen. Bunt und farbenfroh ist Tetris auf dem iPhone, ansonsten ist man bei einem schlichten und einfachen Design geblieben, das man vom Gameboy und anderen Handhelds gewohnt ist. Keine besonders grafischen Effekte, aber die sind auch gar nicht nötig.
Wertung: 4/5

Steuerung
Die Steuerung ist in meinen Augen nicht so gelungen. Am Anfang benötigt man schon etwas Übung, denn die Steuerung ist nicht sonderlich präzise. Gerade wenn man einen Stein schnell absenken will (mit dem Finger nach unten streichen), verrutscht schnell mal etwas und der Stein landet letztlich nicht dort, wo man ihn gerne hätte. Hier würde ich mir eigentlich Gameboy-ähnliche Tasten wünschen, die dann auf dem Touchpad bedient werden können.
Wertung: 3/5

Sound
Der Sound ist nichts außergewöhnliches. Die Musik ist leider nur im Ansatz dem Original nachempfunden, irgendwie vermisse ich den „alten“ Sound und damit auch das alte Gefühl von damals. Bei einem doch sehr einfach gestrickten Spiel wie Tetris kann man aber wohl auch keine große Sound-Überraschungen erwarten, was irgendwelche Effekte angeht. Als Spieler hat man die Möglichkeit bei Bedarf Musik aus der eigenen Mediathek abzuspielen.
Wertung: 3/5

Spielspaß
Der Spielspaß ist da und wird lediglich etwas durch die unschöne Steuerung getrübt. Das Spielprinzip ist nach wie vor klasse für Unterwegs und versüßt Wartezeiten und Fahrten mit Bus oder Bahn ungemein. Wer Tetris auf dem Gameboy mochte, der wird auch hier seinen Spaß haben, wenn man sich erstmal an die Steuerung gewöhnt hat und auch deutlich schneller spielen kann.
Leider gab es seit Ende November 2009 keinen Update mehr, für die Zukunft hoffe ich jedoch, dass EA noch ein klein wenig an der Steuerung tut.
Wertung: 4/5

Fazit:
Tetris macht auch auf dem iPhone und dem iPod Touch jede Menge Spaß. Leider ist die Steuerung nicht besonders gut gelungen und der Sound weckt kaum alte Erinnerungen, trotzdem überzeugt das Spielprinzip und ein klein wenig die Nostalgie. Wer Tetris geliebt hat, kann ruhig zugreifen, andere warten vielleicht, bis es das Spiel noch etwas günstiger gibt oder laden sich eine Alternative.

 
Download: App Store (derzeit 1,59€)

 
Tetris
Entwickler: Electronic Arts
Größe: 9,2 MB
Kompatibel: iPhone, iPod Touch und iPad mit iPhone OS 2.2 und höher
 

Unsere Seite auf Google+